GmbH-Vertrag/Änderungen

Die Beurkundung von Änderungen eines GmbH- Gesellschaftsvertrages- Tatsachenprotokoll vs. Niederschrift von Willenserklärungen

Nach Ansicht der Verfasser können ggf. alternativ beide Formen zulässig sein, d.h. nach § 8 BeurkG oder nach § 36 BeurkG

Nordholz/ Hupka

DNotZ 2018, 404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.